Speaker

Speaker des Complexity Management Congress 2021

Speaker

Auf unserem diesjährigen Complexity Management Congress erwarten wir wieder zahlreiche Speaker aus der Industrie und Wissenschaft. In spannenden Vorträge und Fallstudien werden unsere Speaker Ihnen Best Practices, Herausforderungen sowie Methoden und Tools im Kontext eines digitalen Komplexitätsmanagements zur Steigerung des Kundennutzens vorstellen. Wir freuen uns Ihnen in den kommenden Wochen weitere Speaker präsentieren zu dürfen.

Dr. Stefan Breunig

Head of Strategy, Rolls-Royce Electrical

Name:

Dr. Stefan Breunig

Position:

Head of Strategy, Rolls-Royce Electrical

Vortrag:

Chancen für datengetriebene Geschäftsmodelle in der elektrischen Luftfahrt


Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

Stefan is driving strategy definition and execution for Rolls-Royce’s electrification efforts in new emerging markets like Urban and Regional Air Mobility. He joined the Rolls-Royce team in 2019 with the acquisition of Siemens eAircraft where he previously worked as innovation manager. He holds master’s degree and Ph.D. in engineering.

Sonja Jeßberger

Head of Product Management, Bühler Group

Name:

Sonja Jeßberger

Position:

Head of Product Management, Bühler Group

Vortrag:

Portfoliomanagement in der VUCA Welt


Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

2021 - now        Bühler AG/ FHW Leobendorf, Head of Product Management

2020                  ATV, General Business Management (further education)

2017-2020         MIWE, Head of Product Management

2010 -2017        Maschinenfabrik Gustav Eirich, Hardheim, Head of Business Development

1998-2010         Unilever, Global Technology Center Heilbronn, Technical Project Manager

1993-1998         TU Munich, Engineer of Technology and Biotechnology of Food

1990-1993         BAS/BOS Würzburg, Education admission to University

1989-1990         Walter Wehner, Baker

1986-1989         Bakery Walter Wolf, Apprenticeship Baker

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh

Mitglied des Direktoriums des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT

Name:

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh

Position:

Mitglied des Direktoriums des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT

Opening Keynote:

tbd.


Vita / Tätigkeitsbeschreibung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh wurde 1958 in Köln geboren.

Professor Günther Schuh befasst sich als Wissenschaftler und Unternehmer mit disruptiven Innovationen, Informations- und Produktionsmanagement sowie nachhaltigen Mobilitätslösungen. Als Initiator treibt er maßgeblich den Aufbau des RWTH Aachen Campus, ein Netzwerk aus Wissenschaft und Wirtschaft mit aktuell über 420 Technologiepartnern, voran. Professor Schuh leitet den Lehrstuhl für Produktionssystematik der RWTH Aachen University und ist Mitglied des Direktoriums des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Zudem ist er Direktor des FIR e. V. an der RWTH Aachen. Professor Schuh studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen, wo er auch promovierte. Anschließend habilitierte er an der Universität St. Gallen und baute dort das Institut für Technologiemanagement auf.

Seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit Fragen des Innovations- und Technologiemanagements, der industriellen Produktion und dem Komplexitätsmanagement in industriellen Systemen. Mit Forschern und Entwicklern der Industrie trat er mehrfach den Beweis an, mit Industrie 4.0 basierten hochiterativen Entwicklungsprozessen sowie neuen Produkt- und Produktionsarchitekturen kostengünstig Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Um die Machbarkeit der neuen Konzepte zu beweisen, ist er bis heute Gründer oder Mitgründer verschiedener Mobilitätsgesellschaften. Dabei stehen ganzheitlichen Lösungsstrategien im Vordergrund, um den Systemwandel im neuen Individualverkehr mitzugestalten.

Ebenfalls ist Professor Schuh in mehreren Aufsichts-, Verwaltungs- und Beiräten tätig sowie Mitglied der acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaft.

Prof. Dr. Frank Piller

Lehrstuhlinhaber Institut für Technologie- & Innovationsmanagement, RWTH Aachen University 

Name:

Prof. Dr. Frank Piller

Position:

Lehrstuhlinhaber Institut für Technologie- & Innovationsmanagement, RWTH Aachen University 

Vortrag:

Von Industrie 4.0 zu Industry 4.U: Neue Opportunitäten für Variantenmanagement und Mass Customization durch Digitalisierung und Vernetzung


Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

Prof. Piller is considered one of the leading experts on customer-centric value creation, such as mass customisation, personalisation and open innovation. His current research focusses on the need (and challenges) of established companies to transform themselves in the face of disruptive business model innovations and to create appropriate organisational structures and cultures to do so.

Friederike Stein

WashTec Cleaning Technology GmbH

Name:

Friederike Stein

Position:

Teamleitung Variantenmanagement und Modularisierung, WashTec Cleaning Technology GmbH

Vortrag:

tbd.


Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

Friederike Stein studierte von 2011 bis 2018 an der RWTH Aachen Wirtschaftsingenieurwesen (Maschinenbau). Seit 2018 arbeitet sie bei WashTec in Augsburg und beschäftigt sich mit dem Thema Variantenmanagement und Modularisierung. In diesem Bereich gründete sie 2020 ein eigenständiges Team in der Entwicklung, dessen Teamleitung sie übernahm. Weiterhin setzt sie sich im Rahmen einer Projektleitung mit dem Thema Vertriebskonfigurator auseinander.

Dr. Martin Freundt

Technischer Leiter Business Unit Electronic Devices, Manz AG CEO, Cadis Engineering (Manz Tochter)

Name:

Dr. Martin Freundt

Position:

Technischer Leiter Business Unit Electronic Devices, Manz AG

Vortrag:

tbd.


Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

 

Dr. Stephan Krumm 

Geschäftsführer bei Complexity Management Academy

Name:

Dr. Stephan Krumm 

Position:

Geschäftsführer bei Complexity Management Academy

Closing Keynote:

tbd.


Vita / Tätigkeitsbeschreibung

Dr. Stephan Krumm wurde 1963 in Erlangen geboren.

1984 - 1991 studierte er Maschinenbau und Betriebswirtschaftlehre an der RWTH Aachen. Er promovierte dort 1994 am Lehrstuhl für Produktionssystematik des Werkzeugmaschinenlabors (WZL) bei Prof. Eversheim. Heute ist er geschäftsführender Partner der Schuh Gruppe und Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten (unter anderem Aufsichtratsmitglied bei der Linde + Wiemann SE). Zudem war er an der Gründung verschiedener Start-up Aktivitäten (KEX AG, Streetscooter GmbH, WBA Aachener Werkzeugbau Academy GmbH, Complexity Management Academy GmbH) beteiligt.

Maximilian Kuhn 

Prokurist bei Complexity Management Academy

Name:

Maximilian Kuhn

Position:

Prokurist bei Complexity Management Academy

Vortrag & Moderation

Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

Maximilian Kuhn studierte von 2010 bis 2016 Maschinenbau an der RWTH Aachen. Im Anschluss an sein Studium begann Herr Kuhn 2017 seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Innovationsmanagement am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen. Seitdem beschäftigte er sich im Rahmen zahlreicher Forschungs- und Industrieberatungsprojekte mit Fragen der Effektivitäts- und Effizienzsteigerung in der Produktentwicklung sowie mit den Themen der Sortimentsplanung und Baukastengestaltung im Kontext des Komplexitätsmanagements. Besonderer Fokus liegt hierbei auf den Themengebieten der Gestaltung modularer Produktbaukästen sowie der Optimierung von Entwicklungsprozessen.

Seit Anfang 2019 ist Herr Kuhn Prokurist der Complexity Management Academy. Im April 2021 übernahm er die Leitung der Abteilung Innovationsmanagement am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen.

Dr. Michael Berg

Senior Vice President / NVH, Development Methods, Prototyping (im Bereich Powertrain Systems Development), IAV GmbH

Name:

Dr. Michael Berg

Position:

Senior Vice President / NVH, Development Methods, Prototyping (im Bereich Powertrain Systems Development), IAV GmbH

Vortrag:

Digitalisierung in der Wertschöpfungskette Antrieb - Digitale Entwicklung in drei Dimensionen; eine Entwicklungsphilosophie


Vita / Tätigkeitsbeschreibung:

1982: Abschluss Berufsausbildung

1988: Abschluss Studium Kraftfahrzeugtechnik an der Ingenieurhochschule Zwickau

1995: Promotion an der Universität Kaiserslautern

bis 1996 Projektant Konstruktion in der Werkzeugmaschinenfabrik Vogtland

bis 1998 Leiter Prüffeld ZM Maschinen und Anlagentechnik GmbH

seit 1998 bei IAV GmbH in verschiedenen leitenden Positionen; berufsbegleitend: diverse Lehrveranstaltungen an verschiedenen Bildungseinrichtungen; verheiratet; 3 Kinder; Hobbys: Haus, Garten, Fitness, Motorrad

Tom Rudolph

Leiter Elektronik Produktentwicklung in der BU Smart Home/Electronic, Miele & Cie. KG Gütersloh

Name:

Tom Rudolph

Position:

Leiter Elektronik Produktentwicklung in der BU Smart Home/Electronic, Miele & Cie. KG Gütersloh

Vortrag:

Iterative Elektronikproduktentwicklung – Eine Antwort auf steigende Varianten- und Anforderungskomplexität?


Vita/ Tätigkeitsbeschreibung

2018 – heute: Leiter Elektronik Produktentwicklung in der BU Smart Home/Electronic, Miele & Cie. KG, Gütersloh

2017 – 2018: Bereichsleiter Entwicklung Web- und Mobile Applikationen, Testo SE & Co. KGaA

2015 – 2017: Leiter Forschung und Entwicklung (Flugdronen), Aibotix GmbH

2010 – 2015: Head of Competence Center Communication Solutions (VP)(für Photovoltaikanlagen), SMA Solar Technology AG

2008 – 2010: Director Global R&D | Director Platform Development (elektronische Bezahlsysteme), HYPERCOM GMBH | Thales e-Transactions GmbH

1996 – 2006: Program-Manager Hardware (Mobilfunkgeräte), Siemens AG | BenQ Mobile GmbH & Co. OHG

 

Ausbildung

Executive MBA “Business Integration”

Dipl. Ing. Elektrotechnik


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Ihre Auswahl wurde gesichert.